10. Mai, 2017

Fischer Tritt ab

Fischer im Recht hat seine letzte Kolumne geschrieben.
Der Bundesrichter am BGH im Ruhestand hat nun endlich seine letzten Sophismen über Recht und Gerechtigkeit dargebracht und hoffentlich bleibt es auch dabei.
Der Richter im Ruhestand war er ja schon zu aktiven Zeiten, denn seit dieser sich gerne in den Medien publiziert und darstellt hat er so gut wie keine Richterlichen Entscheidungen auch zum Abschluss gebracht. Dieser hatte schlicht keine Zeit für seinen Vorsitz im 2 Strafsenat am BGH und musste auch diverse Rügen deshalb einstecken.

Aber wie es so ist in der Juris Pondenz, wirkliche folgen oder Auswirkungen hatten diese vielen Rügen für den Bundes Sophisten tatsächlich nicht.

Aber ich muss zugeben, ich werde diesen Selbstgefälligen Kolumnisten wohl Vermissen, denn er gab mir des öfteren Stoff für meine Publikationen.
Aber vielleicht habe ich ja Glück und es findet sich ein neuer Bundesrichter der mir dann die Bälle zu spielt.

In diesem Sinne Herr Bundesrichter Prof. Dr.Thomas Fischer wünsche ich ihnen einen erholsamen Ruhestand.

Ihr ergebenster Kritiker 
Christian Lukas-Altenburg

Bild könnte enthalten: 1 Person, Brille und Nahaufnahme
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd